ICED21 - 23rd International Conference on Engineering Design

Auf der ICED21 war das PKT durch einen Workshop und sechs Konferenzbeiträge vertreten.

Eine der wichtigsten Veranstaltungen für Wissenschaftler/innen mit dem Forschungsschwerpunkt der Produktentwicklung - die International Conference on Engineering Design - fand dieses Jahr als hybride Veranstaltung online und an der Chalmers University of Technology in Göteborg/Schweden statt. Vom 16. - 20. August konnten sich die teilnehmenden Doktoranden und Professoren bereits zum 23. Mal zu aktuellen Themen in diesem Fachbereich austauschen und viele neue Impressionen für ihre Arbeit einholen. Auch das PKT war mit sechs Beiträgen auf der alle 2 Jahre stattfindenden Veranstaltung vertreten.

Den Anfang machte dabei ein, in Kooperation mit dem IPEK aus Karlsruhe, ausgerichteter Workshop von Selin Üreten zum Thema "When is a design method valid?", in dem die Herausforderungen bei der Methodenvalidierung diskutiert wurden. Im weiteren Verlauf der Konferenz präsentierten dann die PKT-Mitarbeiter Marc Züfle, Selin Üreten, Erik Greve, Florian Dambietz und Christoph Rennpferdt aktuelle Ergebnisse ihrer Forschung und stellten sich anschließend den kritischen Rückfragen der Zuhörerschaft.