Warum Schiffbauer*in werden?

Ohne den Schiffbau ist unsere Welt nicht vorstellbar: 95% des Welthandels laufen über die Wasserwege, und so sind Schiffe nicht bloß ein Transportmittel, sondern Rückgrat der Weltwirtschaft. Der Bau moderner Schiffstypen wie Fahrgastschiffe, Fähren, Containerschiffe, Mega-Yachten oder Marineschiffe ist anspruchsvoll und erfordert ein hohes Maß an technischem Fachwissen. Für die Zukunft werden umweltfreundliche und klimaneutrale Antriebe den Schiffbau bestimmen. Die Energiewende im Schiffbau erfolgreich zu meistern, wird entscheidend für Reedereien und Werften, für die große Zulieferindustrie und so am Ende für jeden einzelnen Menschen sein.

Die Arbeitsgebiete im Schiffbau sind vielfältig und erstrecken sich von Reedereien, Werften, Konstruktionsbüros über Ölplattformen, Wind- und Wellenkraftanlagen bis hin zu Zulieferern und Forschungseinrichtungen.

Schiffbau an der TU Hamburg

Hamburg ist der ideale Standort, um Schiffbau zu studieren! Wir haben den drittgrößten europäischen Hafen und du kannst hier alles sehen, was du als Schiffbauer wissen musst. Strenge Umweltauflagen und größere Schiffe, die immer komplexer gebaut werden, brauchen gute Ingenieure, die sich auf das Abenteuer Schiff einlassen. Die Herausforderung ist groß, an der TU Hamburg kannst du sie annehmen!
Als einzige deutsche Universität bietet die TU Hamburg einen eigenständigen Bachelorstudiengang Schiffbau an. Dieser vermittelt dir ein umfassendes Wissen in allen wichtigen naturwissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen wie Mathematik, Mechanik, Thermodynamik und Werkstoffkunde. Außerdem lernst du, Schiffe zu konstruieren und sie zu entwerfen. Du verstehst, warum ein Schiff schwimmt, wie man es antreibt und wie es im Wasser allen Extrembedingungen standhält.

Falls du die Theorie gern sofort mit der Praxis verbinden möchtest und bereits während des Studiums Geld verdienen möchtest, kannst du den Bachelorstudiengang Schiffbau wie alle Studiengänge an der TUHH auch dual studieren mit dem Programm dual@TUHH. Alle Informationen dazu findest du hier.

Hamburg meine Perle

Wenn du dich für ein Studium an der TUHH entscheidest, entscheidest du dich auch für Hamburg, die Metropole an der Elbe, Deutschlands zweitgrößte Stadt und mit Sicherheit seine schönste. Hamburg verbindet Urbanität und Maritimes und ist gleichzeitig Deutschlands grünste Millionenstadt. Hier wird dir nie langweilig: Tagsüber Rudern auf den Fleeten oder Joggen im Stadtpark, Sonnenuntergang an der Elbe, ein Konzert in der Elbphilharmonie oder ein Kneipenabend auf der Schanze und der Fischmarkt bei Morgengrauen. Hier findest du alles für Unternehmungslustige, aber auch zahlreiche ruhige Orte zum Innehalten. Gemeinsam mit deinen Kommiliton*innen wirst du Hamburg und seine Schätze sicher schnell erkunden und deinen neuen Lieblingsort kennenlernen.

Was kommt nach dem Bachelorabschluss?

Nach dem Abschluss des Bachelorstudiengangs Maschinenbau bietet sich die Fortsetzung in einem der folgenden Masterstudiengänge an:

(jeweils 4 Semester Master of Science)

Bewerbung und Zulassung

Die TUHH führt in den Bachelorstudiengängen ein Online-Bewerbungsverfahren durch. Kriterien für die Zulassung sind die Abiturnote und die Fachnoten in Mathematik aus den letzten vier Halbjahren. Die Zulassung zum 1. Semester erfolgt nur zum Wintersemester. Der Bewerbungszeitraum ist üblicherweise von Juni bis 15. Juli. Die Voraussetzungen für die Zulassung und die Details des Verfahrens findest du hier.

Wichtige Links und Ansprechpartner

Ordnungen und Studienplan

Alle wichtigen Ordnungen sowie das Nichttechnische Angebot und Musterstudienverläufe findest du hier.